Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Wildkräuter im eigenen Garten anbauen mit Dr. Sarah Moritz

14. März 2019 @ 18:00 - 20:30

30€

Mit essbaren Wildkräutern durchs Jahr zu gehen: das bedeutet Vitalität, Gesundheitsvorsorge und stärkt unsere Bindung an die Natur. Die „wild gewachsenen“ Kräuter haben eine riesige Palette an Inhaltsstoffen, die in gekauften Nahrungsmitteln – wenn überhaupt – nur noch in kleinen Mengen vorkommen. Mittlerweile gibt es zahlreiche wissenschaftliche Erkenntnisse, wie gesund es ist, seine Ernährung mit Wildkräutern zu bereichern: es tut einfach unserem Stoffwechsel, den verschiedensten Organen, unserem körpereigenen „Entgiftungssystem“… sehr gut. Und so stärken diese großartigen kleinen Pflanzen unsere Vitalität, unser positives Lebensgefühl und unsere Gesundheit.

Und damit es für den Alltag noch einfacher wird, kann man schönerweise viele Wildkräuter recht gut im Garten oder auf dem Balkon anbauen. Das ist praktisch und man geht sicher, dass unbelastete, ganz frisch geerntete Kräuter in die Speisen bzw. in den Smoothie-Mixer wandern. Noch dazu gibt das eigene Beet gerade auch „Wildkräuter-Anfängern“ eine hohe Sicherheit, wirklich nur essbare Kräuter zu verwenden. Durch den regelmäßigen Kontakt lernt man die Kräuter und ihre Merkmale immer besser kennen. Vorgestellt werden mehrjährige und einjährige essbare Wildkräuter und deren Anbau. Auch Bezugsadressen für Saatgut und Jungpflanzen guter Qualität werden thematisiert.

Referentin ist Dr. rer. medic. Sarah Moritz (Ethnobotanik, Medizinwissenschaften) www.ethnobotanisches-institut.de.

Anmeldung: Miia Susanna Klein, susanna-klein@web.de oder 0179-1203443.

Details

Datum:
14. März 2019
Zeit:
18:00 - 20:30
Eintritt:
30€

Veranstalter

Miia Susanna Klein
Telefon:
0179-1203443

Veranstaltungsort

Studio 21
Rosenstraße 21
Saarbrücken, 66111
+ Google Karte
Telefon:
0179-1203443